In Arzneimittel, Gesundheit, News, Produktinformationen, Wissenschaft
CBD y Osteoartritis

Die Ursache für Gelenkschmerzen sind häufig Arthritis oder Arthrose. Viele, vor allem ältere Menschen, leiden unter Schmerzen, die darauf zurückzuführen sind. Kann CBD bei Gelenkschmerzen helfen? Kann ein CBD Öl oder eine CBD Salbe eine sinnvolle Alternative zu klassischen Medikamenten sein? Das möchten wir in diesem Artikel beleuchten.

Arthritis ist eine entzündliche Gelenkerkrankung, die zum Beispiel durch Bakterien verursacht wird und Überwärmung, Gelenkergussbildung, Schwellung und Rötung hervorruft. Mehr als 100 Arten von Arthritis werden diagnostiziert, aber alle haben einen gemeinsamen Nenner, nämlich die Entzündung des Gelenks, die einen Abbau des Knorpels verursacht, der das Gelenk vor Reibung bei Bewegungen schützt.

Im Gegensatz dazu ist Arthrose eine über das altersübliche Maß übersteigende degenerative Gelenkabnutzung. Ursache können Übergewicht, Fehlstellungen der Gelenke oder entzündungsbedingte Degeneration sein. Oft tritt die Erkrankung im Kniegelenk auf, wobei ältere Menschen stärker betroffen sind.

Osteoarthritis ist eine Form der Arthrose, wobei das Gewebe beschädigt wird, das die Enden der Knochen eines Gelenks bedeckt. Dieses glatte Gewebe wird Knorpel genannt. Wenn dies geschieht, beginnen die Knochen aneinander zu reiben. Diese Reibung verursacht Schmerzen, Schwellungen und Bewegungsverlust im Gelenk.

Wie kann CBD bei diesen Krankheiten helfen?

Cannabisextrakte wurden bereits seit Hunderten von Jahren zur Behandlung von Gelenkkrankheiten verwendet. Leider sind diese Behandlungsmethoden mit der Prohibition ein wenig in Vergessenheit geraten, und müssen wohl erst wieder neu entdeckt werden. Dies geschieht gegenwärtig. Cannabis als therapeutische Alternative zu klassischen Medikamenten und CBD Produkte finden immer mehr weltweite Akzeptanz.

In Kanada, wo Cannabis bereits legalisiert wurde, verwenden etwa 20 % der Patienten mit Arthritis und Muskelschmerzen Cannabisprodukte, oft ohne ihren Arzt zu konsultieren. Dies berichtet eine Studie aus dem Jahre 2020.

Wie wirkt CBD bei Muskel,- und Gelenkbeschwerden?

Hier spielt das menschliche Endocannabinoid-System, ein Teil des Nervensystems, eine wichtige Rolle. Der Mensch besitzt körpereigene Cannabinoide, die Endocannabinoide genannt werden. Sie haben ähnliche pharmakologische Eigenschaften wie die Phytocannabinoide der Cannabispflanze und sind so zusagen kompatibel.

CBD bindet sich an Rezeptoren des Nerven,- und Immunsystems und kann deren Aktivität blockieren. Dies wirkt schmerzlindernd, muskelentspannend, entzündungshemmend und beruhigend, fördert die Bewegung und kann in der Gesamtheit eine positiven Effekt erzielen. Cannabidiol hat keine nennenswerten Nebenwirkungen, ein weiterer Pluspunkt gegenüber anderen Medikamenten.

Studien zur Wirksamkeit bei Gelenkerkrankung

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Cannabidiol (CBD ) konnten bereits in zahlreichen Studien und Forschungen nachgewiesen werden. Zum Beispiel kommt eine Studie von Dr. Marc Feldmann, britischer Arzt und Immunologe, mit Labormäusen kommt zu dem Schluss, dass CBD ein Modell der akuten Arthritis drastisch reduziert. Es wurde bei verschiedenen Arten von Gelenkerkrankungen angewendet: ¨Die Entzündung der Mäuse wurde um 50% reduziert. [1]

Auch die positive Wirkung von anderen Cannabinoiden bei arthritisbedingten Schmerzen konnte bei einer Studien mit 58 Patienten im Royal National Hospital (Großbritannien) belegt werden. Hier kam das Cannabisextrakt Sativex zum Einsatz, welches signifikant Schmerzen lindern konnte und eine Verbesserung der Bewegungen der Patienten bedingte. [2]

Eine weitere Studie hat den Nutzen von Cannabidiol bei der Verringerung der endogenen Schmerzreaktion bei Mäusen gezeigt, die akuten arthritischen Zuständen ausgesetzt wurden. Obwohl dies nicht explizit auf stressinduzierte osteoarthritische Veränderungen in menschlichen Gelenken übertragbar ist, hebt diese Studie die Rolle von Cannabinoid-Rezeptoren bei der Gelenknozizeption hervor und legt einen möglichen Zusammenhang zwischen CBD und der Linderung von Gelenkschmerzen auf nicht-immune Weise nahe. [3]

CBD Öl und CBD Salben gegen Gelenkschmerzen

Bei der Herstellung von Hanfsalben und CBD Ölen spielen neben CBD auch weitere Inhaltsstoffe der Cannabispflanze eine wichtige Rolle. Häufig werden sogennate Vollspektrumextrakte verwendet, welche die Wirkung des Produkts potentieren kann. Hierbei spricht man von sogenannten Entourage Effekt.

Bei Kanaturia könnt auch Ihr Produkte erwerben, die zur Linderung von Gelenkschmerzen und somit zur Verbesserung von Bewegungsabläufen beitragen können. Dazu zählen CBD Öle, die in verschiedenen Konzentrationen und Herstellern angeboten werden.

Eine wirksame CBD salbe gegen Schmerzen ist die CBD Pain Creme von Formula Swiss. Sie enthält 600 mg Cannabidiol und ist gemischt mit organischen Inhaltsstoffen für ein hochwertiges Gefühl auf der Haut.

Arthrocann Collagen Omega 3-6 Forte, ein Nahrungsergänzungsmittel, zu dessen Komponenten auch Omega 3-6 ungesättigte Fettsäuren aus Flachs und Hanfsamen gehören. Es kann zur Behandlung und Vorbeugung von Sehnen-, Muskel- und Gelenkverletzungen eingenommen werden und eignet sich insbesondere für Sportler und ältere Menschen.

Trompetol Salbe Extra CBD ist eine natürliche Creme, die zur Behandlung bei trockener oder geschädigter Haut, Entzündungen, Gelenk-und Muskelschmerzen, offenen Wunden, Brandverletzungen und Geschwüren eingesetzt werden kann.

Cannactiva Massagegel ist eine Massage Salbe auf der Basis von Hanföl, welches mit CBD angereichert wurde. Sie dient zur Pflege der Haut und Regenerierung von Muskeln und Bändern nach Aktivitäten wie Sport oder körperlicher Arbeit.

Ein weiteres Produkt ist Arthrocann – wärmendes Gel – ein entzündungshemmendes Massage-Gel auf Basis von Hanf und kolloidalem Silber. Beim Einreiben ruft es ein intensives Wärmegefühl hervor, was die sofortige Schmerzlinderung in der Region bewirkt.

Quellen:
[1] Wikipedia, Marc Feldmann
[2] Preliminary assessment of the efficacy, tolerability and safety of a cannabis-based medicine (Sativex) in the treatment of pain caused by rheumatoid arthritis.
[3] Cannabidiol: A Brief Review of Its Therapeutic and Pharmacologic Efficacy in the Management of Joint Disease

Hanfprodukte für Gelenke und Muskeln

Magazin

CBD kann bei Rückenschmerzen helfen

Laut einer neuen Studio des Hospital for Special Surgery in New York, USA, nutzen 66,7% der Befragten CBD zur Linderung von Rückenschmerzen. Bei der anonym durchgeführten Studie wurden 214 [...]

Hilft Cannabis bei Gelenkschmerzen

Cannabisextrakte wurden bereits seit Hunderten von Jahren zur Behandlung von Gelenkkrankheiten verwendet. Leider sind diese Behandlungsmethoden mit der Prohibition ein wenig in Vergessenheit [...]

0
CBD-Öl und Antidepressiva – verträgt sich das?CBD kann bei Rückenschmerzen helfen