In News, Produkt
CBD Liquidos

E Zigaretten werden immer beliebter. Anfang des Jahrtausends in China erfunden, haben sie längst ihren Siegeszug um den Erdball begonnen, bieten Sie doch eine gesündere Alternative zum klassischen Rauchen von Zigaretten oder helfen sogar, mit dem Rauchen aufzuhören. Dabei werden sogenannte E-Liquids verdampft, die dann inhaliert werden. E Liquids gibt es in vielen verschiedene Geschmacksrichtungen – mit und ohne Nikotin. Immer beliebter werden CBD E Liquids, die aus natürlichen Extrakten der Hanfpflanze gewonnen werden.

Was sind CBD E-Liquids?

Auf dem Markt gibt es die verschiedensten Arten von E-Liquids mit unterschiedlichen Konzentrationen von CBD. Einen der international bekanntesten Marken von E Liquids ist Harmony. Das Verdampfen der CBD Liquids ist eine der einfachsten und effektivsten Möglichkeiten CBD einzunehmen. Dabei wird CBD von der Lunge aufgenommen, gelangt direkt in den Blutkreislauf, ohne den Umweg über den Darm oder Leber nehmen zu müssen. Im Gegensatz zur oralen Aufnahme kann durch das Inhalieren 4 mal mehr CBD in den Körper gelangen.

Bestandteile von CBD E-Liquids

Wenn es um E-Liquids geht, finden häufig zwei Bestandteile Erwähnung: PG (Propylenglykol) und VG (pflanzliches Glycerin). Beide gehören zu den Grundkomponenten der Liquids und das Wissen darüber kann Ihre Vaping-Erfahrung erheblich verbessern. Weitere wichtige Bestandteile sind das Cannabidiol (CBD), welches in verschiedenen Konzentrationen enthalten sein kann, und Terpene (Ätherische Öle der Cannabispflanze), die Aroma und Geschmack beeinflussen.

  • PG (Propylenglykol): ist eine klare und farblose Flüssigkeit, die im Allgemeinen als Aromastoff in Lebensmitteln verwendet wird. Seit den 1950er Jahren wird sie in Inhalatoren und Verneblern für Asthma eingesetzt. Propylenglykol ist dünnflüssiger als VG, was unter Umständen von Vorteil sein kann. Darüber hinaus intensiviert es den Geschmack und produziert den besseren „Flash“.
  • VG (pflanzliches Glycerin): ist eine viskose, farblose, geruchlose und geschmacklose Flüssigkeit. VG wird ausschließlich aus Pflanzen (Soja oder Palmen) gewonnen. Pflanzliches Glycerin ist dicker, schmeckt süßlich und dampft stärker als VG, was zur Verbesserung des allgemein Rauchgefühls beiträgt. Allerdings löst sich CBD in VG nicht auf.

In E-Liquids werden meistens beide Komponenten gemischt, um die jeweiligen positiven Eigenschaften zu kombinieren.

Geschmacksrichtungen

Beim Kauf von CBD Liquids können Sie aus einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen und Aromen wählen. Dabei werden natürliche oder künstliche Aromen verwenden. Harmony Liquids enthalten zum Beispiel Terpene der Cannabispflanze, wie Limonen oder Myrcen (Super Lemon Haze, Mango Kush, O. G. Kush).

Sind natürliches Aroma gesünder als künstliche?

In einigen Liquids werden Geschmacksverstärker, Säuerungsmittel und Konservierungsstoffe verwendet, die eventuell bedenklich sein können. Bei der Auswahl von E-Liquids sollten Sie auf deren Zusammensetzung achten. Die Liquids sollten auf keinen Fall Diacetyl enthalten sollte, da dies eine schwere Bronchiolitis verursachen kann.

Darüber hinaus empfehlen wir reine CBD Liquids ohne Nikotin, da diese kein Suchtpotential beinhalten. Ganz in Gegenteil. Es ist bekannt, das CBD dem Suchtverhalten entgegenwirkt. Somit können CBD E Liquids eine gesunde und geschmackvolle Alternative zu Tabakzigaretten sein und beim Entzug helfen.

Recent Posts
0
CBD y Osteoartritis¿Porque tomar cápsulas de CBD?