In Arzneimittel, Gesundheit, News, Produkt, Wissenschaft
CBD y Osteoartritis

Die Ursache für Gelenkschmerzen sind häuffig Arthritis oder Arthrose. Arthritis ist eine entzündliche Gelenkerkrankung, die zum Beispiel durch Bakterien verursacht wird und Überwärmung, Gelenkergussbildung, Schwellung und Rötung hervorruft. Mehr als 100 Arten von Arthritis werden diagnostiziert, aber alle haben einen gemeinsamen Nenner, nämlich die Entzündung des Gelenks, die einen Abbau des Knorpels verursacht, der das Gelenk vor Reibung bei Bewegungen schützt.

Im Gegensatz dazu ist Arthrose eine über das altersübliche Maß übersteigende degenerative Gelenkabnutzung. Ursache können Übergewicht, Fehlstellungen der Gelenke oder entzündungsbedingte Degeneration sein. Oft tritt die Erkrankung im Kniegelenk auf, wobei ältere Menschen stärker betroffen sind.

Osteoarthritis ist eine Form der Arthrose, wobei das Gewebe beschädigt wird, das die Enden der Knochen eines Gelenks bedeckt. Dieses glatte Gewebe wird Knorpel genannt. Wenn dies geschieht, beginnen die Knochen aneinander zu reiben. Diese Reibung verursacht Schmerzen, Schwellungen und Bewegungsverlust im Gelenk.

Wie können Cannabinoide bei diesen Krankheiten helfen?

Cannabisextrakte wurden bereits seit Hunderten von Jahren zur Behandlung von Gelenkkrankheiten verwendet. Leider sind diese Behandlungsmethoden mit der Prohibition ein wenig in Vergessenheit geraten, und müssen wohl erst wieder neu entdeckt werden. Dies geschieht gegenwärtig.

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Cannabidiol (CBD ) konnten bereits in zahlreichen Studien und Forschungen nachgewiesen werden. Zum Beispiel kommt eine Studie von Dr. Marc Feldmann, britischer Arzt und Immunologe, mit Labormäusen kommt zu dem Schluss, dass CBD ein Modell der akuten Arthritis drastisch reduziert Es wurde bei verschiedenen Arten von Gelenkerkrankungen angewendet: ¨Die Entzündung der Mäuse wurde um 50% reduziert.

Auch die positive Wirkung von anderen Cannabinoiden bei Arthritisbedingten Schmerzen konnte bei einer Studien mit 58 Patienten im Royal National Hospital (Großbritannien) belegt werden. Hier kam das Cannabisestrakt Sativex zum Einsatz, welches signifikant Schmerzen lindern konnte und eine Verbesserung der Bewegungen der Patienten bedingte.

Bei Kanaturia könnt auch Ihr Produkte erwerben, die zur Linderung von Gelenkschmerzen und somit zur Verbesserung von Bewegungsabläufen beitragen können. Dazu gehört Arthrocann Collagen Omega 3-6 Forte, ein Nahrungsergänzungsmittel, zu dessen Komponenten auch Omega 3-6 ungesättigte Fettsäuren aus Flachs und Hanfsamen gehören. Es kann zur Behandlung und Vorbeugung von Sehnen-, Muskel- und Gelenkverletzungen eingenommen werden und eignet sich insbesondere für Sportler und ältere Menschen.

Ein weiteres Produkt ist Arthrocann – wärmendes Gel – ein entzündungshemmendes Massage-Gel auf Basis von Hanf und kolloidalem Silber. Beim Einreiben ruft es ein intensives Wärmegefühl hervor, was die sofortige Schmerzlinderung in der Region bewirkt.

Und zuletzt möchten wir Euch Forte myCBD Creme erwähnen, welche ein entspannendes und wohliges Gefühl in den Gelenken und Muskeln bewirkt.

Hanfprodukte für Gelenke und Muskeln

Recent Posts
0
CBD versus NikotinCBD Liquidos