CBDV

CBDV ist ein nicht psychoaktives Phytocannabinoid, welches in der Cannabis Pflanze vorkommt. Es ist ein Homolog des CBD, deren Molekülstruktur sich ähneln. CBDV konnte in höherer Konzentration in indischen Landrasssen-Indicas nachgewiesen werden.

Medizinische Anwendung

CBDV wird zur Zeit von der Firma GW Pharmaceuticals untersucht, da es antiepileptisch und krampflösend wirken soll.

Cannabinoide mit therapeutischer Wirkung

thc-icon

Delta-9-Tetrahydrocannabinol – das vielleicht wichtigste Cannabinoid. Viele therapeutische Anwendungen. Wirkt psychoaktiv, schmerzlindernd, aufheiternd, muskelentspannend, appetitanregend…

cbd-icon

Cannabidiol wirkt nicht psychoaktiv und ist daher 100% legal. Kann für viele Zwecke verwendet werden. Epilepsie, Schlafstörungen, Bewegungsstörungen, Psychosen…

cbc-icon

Cannabichromen ist das am zweithäufigsten vorkommende Cannabinoid. Nicht psychoaktiv. Kann die Wirkung von THC unterstüzen. Schmerzlindernd, beruhigend, antidepressiv.

cbn-icon

Cannabinol ist ein ein Oxidationsprodukt von THC. Wirkt leicht psychoaktiv, beruhigend, antibakteriell, kann den Augeninnendruck senken.

THCA

9-Tetrahydrocannabinolsäure ist mit dem THC verwand. Wirkt nicht psychoaktiv, entzündungshemmend, appetitanregend.

thcv-icon

Tetrahydrocannabivarin ähnelt dem THC. Es wirkt leicht psychoaktiv, appetitzügelnd, gegen Erschöpfung, Stress und zur Förderung des Knochenwachstums.

CBG

Cannabigerol ist ein Phytocannabinoid, welches im Nutzhanf vorkommt. Es wirkt nicht psychoaktiv, entzündungshemmend, schmerzlindernd…

0